INSTITUT FÜR COMPUTERTOMOGRAPHIE
 

Willkommen im Institut
für Computertomographie

AKTUELLES:

---


Die Computertomographie ist eine spezielle Form der Röntgenuntersuchung, bei der mit Hilfe von Röntgenstrahlen und eines gekoppelten Computersystems Querschnittbilder ihres Körpers angefertigt werden - völlig schmerzfrei natürlich.
Mit Hilfe dieses Verfahrens lassen sich Krankheiten entdecken bzw. auch benachbarte Organe eines Krankheitsherdes gut beurteilen.

Der Computertomograph besteht aus einer beweglichen Patientenliege und einem Ring ("Gantry"). In diesem befindet sich eine Röntgenröhre mit einem gegenübergestellten Detektorkranz. Bei der Untersuchung werden sie auf dieser Liege langsam durch den Ring bewegt. Während dieser Bewegung rotiert, für sie nicht sichtbar aber hörbar (ein leises Surren), die Röntgenröhre und der Detektorkranz um ihren Körper. Da unser Körper ja aus verschiedenen Geweben aufgebaut ist (z.B.: Knochen, Fett, Muskelgewebe,.....) werden auch die  Röntgenstrahlen verschieden stark abgeschwächt. Die Detektoren gegenüber der Röntgenröhre erkennen die abgeschwächten Röntgenstrahlen und mittels komplexen computergesteuerten Rechenvorgängen entstehen aus einem Datensatz die erwünschten Querschnittbilder.

Unser Institut verfügte seit Mai 2004 über ein leistungsstarkes Multislice-CT (4-Zeiler) der Marke Toshiba. Dieses Untersuchungsgerät verschaffte uns die Möglichkeit hervorragende Bildmaterialien zu liefern.

Seit Dezember 2009 verfügt unser Institut über einen neuen Multislice-Computertomographen Activion16 der Firma Toshiba Medical Systems. Dieses Untersuchungsgerät ist mit den neuesten Technologien ausgestattet welche für Sie die Untersuchungsdauer verkürzt, viel genauere diagnostische Ergebnisse liefert sowie für uns eine einfachere Systembedienung ermöglicht.